Aktuell

Porträt-CD: Arien/Zitronen (col legno / Ernst-von-Siemens-Musikstiftung)

Neue CD: Wum und Bum und die Damen Ding Dong – nach einem Buch von Brigitte Werner. Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Dirk Kaftan.

Porträtfilm von Johannes List.

»remember me« für Streichorchester und Elektronik. Mitschnitt der Uraufführung, Donaueschinger Musiktage 2019. Ensemble Resonanz, SWR-Experimentalstudio unter der Leitung von Bas Wiegers. (Ab Minute 24'40'')

SWR Treffpunkt Klassik Extra – Gespräch über Lieblingsstücke mit Burkhard Egdorf

Neues Interview

In der Saison 2018/19 finden im Rahmen des Komponistenportäts 2019 von BASF Kunst&Kultur einige Konzerte und Uraufführungen statt, darunter ein Saxophonkonzert für Ruth Velten: Weitere Informationen.

Seit dem Wintersemester 2017/18 ist Gordon Kampe Professor für Komposition/Musiktheorie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

 

Neue Texte:

»Dazwischen. Gedanken zu plastischen Klängen in der Musik von Elnaz Seyedi.«, in: NZfM 2/2019, S. 48-51.

»Die Musik ist wie die Kamera... Beobachtungen zu filmischen Verfahren in Opern von Adriana Hölszky«, in: Seiltanz 17 (2018), S. 28-34.

»Fies, schlimm, fürchterlich« – Gordon Kampe als Lied-Komponist, von Dirk Wieschollek, in: NZfM 1/2018, S. 16-20.

»Zum Brüllen« – Interdisziplinäre Tagung über das Lachen

»Erinnern und Vergessen – Wechselwirkungen in der Kammermusik Nicolaus A. Hubers«, in: Programmbuch der Wittener Tage für neue Kammermusik 2017, S. 42-47.

»Absonderliche Rohe« – eine Zoologie der Klarinetteninstrumente, in: NZfM 2 (2017), S. 28-31.

Manches ist noch ganz schön. Über meine Oper Mondstrahl, in: Die Tonkunst, 1 (2017), S. 25-33.

Vom Schluss machen. Überlegungen anhand Philipp Maintz' Klavierkonzert, in: NZfM 6 (2016), S. 40-43.

Termine